Kriseninterventionsteam Schwäbisch Hall

Das KrisenInterventionsTeam (KIT) 
besteht aus Mitgliedern der Notfallseelsorge der evangelischen und katholischen Kirche und der Hilforganisationen im Landkreis Schwäbisch Hall
Derzeit sind das die Freiwilligen Feuerwehren, das Deutsche Rote Kreuz (DRK), die DLRG, das Technsiche Hilfswerk (THW) und der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB). Die eingesetzten Kräfte des KIT sind ehrenamtlich tätig und haben sich entsprechend ausbilden lassen und stellen sich in wöchentlichen Bereitschaften zur Verfügung. 

Wann hilft das Kriseninterventionsteam

Ziel des KIT ist es, Menschen in akuten, psychischen Ausnahmesituationen beizustehen.
Es geht dabei nicht um eine therapeutische Intervention,
sondern um menschliche Erste Hilfe.

Eingesetzt werden die Helferinnen und Helfer bei:

- Not - und Unglücksfällen aller Art

- Gewalt- und Missbrauchshandlungen

- kriminellen Handlungen, Tötungsdelikten

- Hilfe für Einsatzkräfte der Feuerwehren, Rettungsdienste und der Ersthelfer

- aber auch bei der Stressbewältigung. 

- Großschadenslagen und Katastrophen

- Geiselnahmen, Amoklagen

krisenintervention-sha

KIT - NOTRUF 112

1. Hilfe an der Seele

Sie brauchen akut Hilfe und einen Ansprechpartner aus unserem KrisenInterventionsTeam (KIT) im Kreis Schwäbisch Hall? Dann melden Sie sich telefonisch über die offizielle Notrufnummer 112. Die Mitarbeiter der örtlichen Rettungsleitstelle helfen Ihnen weiter.

KIT im Einsatz: So erkennen Sie uns

Unsere ehrenamtlichen Helfer des KIT sind für jeden klar an einem Einsatz- bzw. Unfallort erkennbar. So tragen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechende magentafarbene Signalwesten und jedes unserer Teammitglieder führt einen entsprechenden Ausweis mit sich. 


Des weiteren sind alle Mitglieder des KIT in der Ausübung ihrer Tätigkeiten zur Verschwiegenheit verpflichtet, zudem gilt für unsere kirchlichen Mitarbeiter das Zeugnisverweigerungsrecht (§53 Abs.1,Nr.1 StPO). Nur so ist auch gewährleistet, dass sich Menschen auf der Suche nach Hilfe am Einsatzort oder auch danach unseren Helfern anvertrauen können. 

Wie hilft das Kriseninterventionsteam

Die Hilfe des KIT ist 1. Hilfe an der Seele, keine Langzeitbetreuung. Dennoch kann die Hilfe sehr vielfältig sein. 
Beispielsweise durch menschliche Nähe, zuhören, reden, trösten und auch gemeinsam beten gehören dazu,
dabei ist die Hilfe des KIT an keine Konfession gebunden.

Aufgaben des KIT ist, das soziale Netz der Betroffenen zu aktivieren und in andere Hände überzuleiten;
angefangen bei Angehörigen, Freunden, Nachbarn, über Selbsthilfegruppen, bis hin zu sozialen Diensten.

- Betreuung von Angehörigen am Unfallort

- Betreuung Angehöriger nach erfolgloser Wiederbelebung

- Überbringung von Todesnachrichten 
(In Zusammenarbeit mit der Polizei)

- Suizidandrohung oder - Versuch

- Betreuung von Gewaltopfern

- Betreuung der Opfer von Haus- oder Wohnungsbränden

- Betreuung der Eltern bei Kindernotfällen

- Betreuung bei Großschadensereignissen bis hin zu Katastrophen

- Hilfe für Einsatzkräften von Feuerwehr und Rettungsdienst nach
psychisch belastenden Einsätzen (KAP)

- Andere Situation, die eine akute psychische Betreuung erfordern. 

Die Arbeit des KIT ist ein kostenfreies Angebot, das rund um die Uhr zur Verfügung steht.
Das KIT wird durch die Leiststelle Schwäbisch Hall (über Notruf 112) alarmiert und eingesetzt.
Ein Einsatz mit betroffenen Personen besteht aus einem,
in seltenen Fällen aus zwei Treffen. 

Unterstützung Förderverein

Auch Ihre Unterstützung für das KIT ist wichtig um dauerhaft unsere Aufgaben erfüllen zu können. Für Spenden durch Sponsoren, eine Mitgliedschaft oder auch aktive Unterstützung sind wir sehr dankbar. Mit Ihrer Hilfe und Ihrem Engagement können Sie die ehrenamtlichen Helfer bei Ihrer Arbeit unterstützen. Wie Sie persönlich das KIT fördern und unterstützen können, erfahren Sie hier.

Partnerstellen im Landkreis Schwäbisch Hall

Das Kriseninterventionsteam in Schwäbisch Hall besteht aus einem gut aufgestelltem Netzwerk, organisiert in einem Förderverein. Mitglieder sind die u.a. die Kirchen (evangelisch & katholisch), Feuerwehren, DRK, ASB, DLRG, THW und das Landratsamt. Hier erfahren Sie mehr über des Verein und seine Partnerstellen. [jetzt informieren]

Kontakt & Anfragen

Ja Nein

Datenschutz: Ihre persönlichen Daten sind sicher und werden vertraulich behandelt.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.